Forschung & Entwicklung

Die HERBERT DAMMANN GmbH steht nicht nur für höchste Qualität, ebenfalls für Forschung & Entwicklung neuer Technologien. Dank des Gründers Herbert Dammann und der heutigen Geschäftsführerin und Tochter Nadine Dammann entwickelt das Unternehmen mit seinen 130 Mitarbeitern tagtäglich am Qualitätsstandard und neuen Herausforderungen.

  „ Die Innovationen, die in den letzten Jahrzehnten entstanden sind, haben wir dem uneingeschränkten Liebe zur Technik und Optimierung meines Vaters zu verdanken“,

beschreibt Nadine Dammann die bisherige Firmengeschichte. Heute führt Sie das Unternehmen mit genauso viel Leidenschaft und Motivation weiter.

„Unser Ziel ist es, jeden Kunden individuell, sein perfekt auf ihn produziertes Gerät, zur Verfügung zu stellen. Dabei haben wir uns über den erfolgreichen Bereich der Pflanzenschutztechnik heraus entwickelt und setzten unsere Technik zur Ausbringung von Flüssigkeiten nun auch erfolgreich in Fahrzeuge für den Winterdienst und Schienenpflege ein.“,

beschreibt Nadine Dammann die Entwicklung seit ihrer Übernahme im Jahre 2011.

Neben den neuen Produktentwicklungen profitiert die HERBERT DAMMANN GmbH vom wachsenden Zweig der Sensorik und Digitalisierung. Vollautomatische Flüssigkeitsausbringung, dank der eingebauten Sensoren an den Spritzgeräten, sowie Steuerungen über ein Control Panel vom Fahrerraum sind heute keine Seltenheit mehr, sondern eher die Regel. Wir bieten unseren Kunden heute viele optionale Ausstattungsvarianten, mit denen nicht nur effizienter, sondern auch, kosten- und zeitsparender und umweltschonender Flüssigkeiten ausgebracht werden können. Auf den Punkt genau werden Flüssigkeiten da ausgebracht, wo sie von Nöten sind.

„So viel wie, nötig und so wenig wie möglich – Für Mensch und Umwelt entwickeln wir Produkte, die diesem Leitgedanken zugrunde liegen.“

Dank des Gründers Herbert Dammann, der neben seiner eigenen Landwirtschaft viel Zeit in der eigenen Werkstatt verbrachte und ständig die gegebene Technik zu verbessern versuchte, blickt die HERBERT DAMMANN GmbH nun auf viele Jahre erfolgreiche Entwicklung und Forschung zurück, die einst mit einem Tüftler in der eigenen Werkstatt begann.

Historie im Überblick

1968

Bau der ersten Pflanzenschutzspritze mit hydraulisch geklappten 15 m Gestänge, aufgebaut auf einem Mercedes-Benz Unimog.

1969

Gründung des Lohnunternehmens für Pflanzenschutz

1979

Gründung der Maschinenbaufirma

1980

Bau der Produktionshalle in der Dorfstr. 17 & Kauf der „Dunkerhalle“

1981

Das erste Messegerät wird gebaut

1982

Entwicklung des ersten DAMMANN-trac‘s auf Mercedes-Benz (MB-trac)-basis

1988

Entwicklung von Anhängegeräten

1994

Anbau der Ausstellungshalle in der Dorfstr. 17

1997

Erster Flughafen Enteiser für den Flughafen Hamburg & 40 m Erweiterung der „Dunkerhalle“

1999

Bau des ersten Tandemanhängers

2001

Erhalt der Silbermedaille für pneumatische Düsenmultifunktionsschaltung

2003

Erhalt der Goldmedaille für das Abdrift-Optimierungssystem Metos AOS & Entwicklung des DAMMANN-trac DT 2600 H 3A

2004

Nadine Dammann tritt in die Firma ein

2005

Beginn des Neubaus einer Produktionshalle & Entwicklung der Land-Cruiser als Einsteigermodel

2006

Fertigstellung der Produktionsanlage und der Teststrecke

2007

Erhalt der Silbermedaille für den DAMMANN-trac DT 2000 H Highlander

2009

Erhalt der Silbermedaille für das HD Night-Lux

2011

Ernennung Nadine Dammann zur Geschäftsführerin

2013

Erhalt der Silbermedaille für die Curves~Control~Application

2015

Erhalt der Silbermedaille für die DIS-PSM Direkteinspeisung von Pflanzenschutzmitteln ohne Verzögerungszeiten und Reinigung bei einem Mehrkammer Fass-System