Das Unternehmen

Die HERBERT DAMMANN GmbH

dammann-technik-buxtehude-hedendor-produktion-werk-hallen

 

In 40 Jahren vom Tüftler zum erfolgreichen Entwickler       

Die HERBERT DAMMANN GmbH wurde einst als Maschinenbaufirma am 15. März 1979 durch Herbert Dammann gegründet. Als leidenschaftlicher Landwirt war Herbert Dammann stets daran interessiert seine vorherrschende Agrartechnik für seine Bedürfnisse zu verbessern und anzupassen. Aus dieser Motivation heraus, entstand die heute weltweit erfolgreiche HERBERT DAMMANN GmbH.

Mit Nadine Dammann wird das Unternehmen nun in zweiter Generation geführt. Die studierte Maschinenbauingenieurin und gelernte Industriemechanikerin hat das Konstruieren und Entwickeln im Blut. Mit 130 Mitarbeitern bietet das Familienunternehmen weltweit eine stetig wachsende Produktpalette an.

Heute kann das norddeutsche Unternehmen seinen Kunden Produkte rund um die Ausbringung von Flüssigkeiten anbieten. Der Pflanzenschutz steht bei DAMMANN sicherlich im Fokus. Wir bieten Pflanzenschutzgeräte mit bis zu 42 Metern Spannweite und 14.000 Liter Fässer.

Schon heute die Technik von morgen entwickeln

Die Begeisterung des Firmengründers Herbert Dammann für technische Entwicklung, war ein wesentlicher Bestandteil, der sich seit der Gründung, in unserer Firmentradition fortsetzt. Am Anfang war es die Idee, innovative, zukunftsorientierte und hochklassige Pflanzenschutzgeräte zu entwickeln, die der gängigen Technik eine Nasenlänge voraus und gleichzeitig genau auf den individuellen Bedarf unserer Kunden zugeschnitten sind. Heute ist aus dieser Idee und den Versionen längst Realität geworden, und gehört zur Philosophie des mittelständischen Familienunternehmens. Seit der Gründung entwickelt, produziert und vertreibt die HERBERT DAMMANN GmbH Pflanzenschutzgeräte für den landwirtschaftlichen Bereich, sowie Enteisungsgeräte für den kommunalen Bereich und die Luftfahrtindustrie, in diesem Bereich gehört die HERBERT DAMMANN GmbH international zu den Marktführern.

Immer in Bewegung bleiben

Ein wichtiges Datum in der Firmengeschichte war im April 2006, aufgrund der steigenden Nachfrage und der immer größer werdenden Geräte, wurde die neue Produktionsstätte im Gewerbegebiet Buxtehude-Hedendorf in Betrieb genommen. In dem 10.000 Quadratmeter großen Werk sind alle Werksprozesse vereint. 2014 wurde das Werk um weitere 3000 qm erweitert, um die Nachfrage der DAMMANN-trac’s besser abdecken zu können. In Zusammenarbeit mit Mercedes-Benz werden Trägerfahrzeuge entwickelt, die Flüssigkeiten in Kombination mit UNIMOG Fahrzeugen ausbringen. Das Ergebnis sind zuverlässige, leistungsstarke Fahrzeuge mit praxisorientierter Handhabung. Bei den Selbstfahrern gilt DAMMANN als Pionier in Deutschland. Die Firma konstruierte 1984 den ersten Selbstfahrer in Deutschland auf Basis des MB-tracs und später dann auf Basis des UNIMOG. Der Unimog wird auch heute noch teilweise als Basis-Fahrzeug genutzt. Dadurch steht den Kunden heute ein breites Spektrum an Fahrzeugen und Sprühgeräten zur Verfügung.

Die DAMMANN Anhänge- und Aufbauspritzen sind anpassungsfähig und stabil. Alle Geräte lassen sich durch ein großes Spektrum an kombinierbaren Optionen variieren. Sie bieten ein Höchstmaß an Robustheit, Stabilität, Zuverlässigkeit und langer Lebensdauer. Die Geräte garantieren eine genaue Verteilung der Flüssigkeit und es werden hohe Flächenleistungen erzielt. Lange Lebensdauer und eine hohe Wertbeständigkeit zeichnen die DAMMANN Produkte aus.

Leistungsbereiche

Entwicklung, Produktion und Vertrieb technischer Systeme in den Bereichen Fahrzeugbau mit dosierten Ausbringung von Flüssigkeiten.

Historie im Überblick

1968

Bau der ersten Pflanzenschutzspritze mit hydraulisch geklappten 15 m Gestänge, aufgebaut auf einem Mercedes-Benz Unimog.

1969

Gründung des Lohnunternehmens für Pflanzenschutz

1979

Gründung der Maschinenbaufirma

1980

Bau der Produktionshalle in der Dorfstr. 17 & Kauf der „Dunkerhalle“

1981

Das erste Messegerät wird gebaut

1982

Entwicklung des ersten DAMMANN-trac‘s auf Mercedes-Benz (MB-trac)-basis

1988

Entwicklung von Anhängegeräten

1994

Anbau der Ausstellungshalle in der Dorfstr. 17

1997

Erster Flughafen Enteiser für den Flughafen Hamburg & 40 m Erweiterung der „Dunkerhalle“

1999

Bau des ersten Tandemanhängers

2001

Erhalt der Silbermedaille für pneumatische Düsenmultifunktionsschaltung

2003

Erhalt der Goldmedaille für das Abdrift-Optimierungssystem Metos AOS & Entwicklung des DAMMANN-trac DT 2600 H 3A

2004

Nadine Dammann tritt in die Firma ein

2005

Beginn des Neubaus einer Produktionshalle & Entwicklung der Land-Cruiser als Einsteigermodel

2006

Fertigstellung der Produktionsanlage und der Teststrecke

2007

Erhalt der Silbermedaille für den DAMMANN-trac DT 2000 H Highlander

2009

Erhalt der Silbermedaille für das HD Night-Lux

2011

Ernennung Nadine Dammann zur Geschäftsführerin

2013

Erhalt der Silbermedaille für die Curves~Control~Application

2015

Erhalt der Silbermedaille für die DIS-PSM Direkteinspeisung von Pflanzenschutzmitteln ohne Verzögerungszeiten und Reinigung bei einem Mehrkammer Fass-System